Navigation überspringenSitemap anzeigen

Kachelöfen Wärmespeichernde Schönheiten

Dauerbrenner im modernen Design

Das Bild hält sich hartnäckig: bei »Kachelofen« denken viele an einen Ofen mit grünen oder braunen Schüsselkacheln. Dabei sind die Dauerbrenner längst im Hier und Jetzt angekommen.

Das, was den Kachel- oder Putzofen ausmacht, ist nach dem Bau
unsichtbar: Der Heizeinsatz, also die Brennzellen, die zum Heizen ausgelegt sind. Sie werden aus hochwertigem Gusseisen gefertigt, auch der Brennraum ist mit Guss- oder Schamotteplatten ausgekleidet. Auch Modelle mit großen Scheiben oder Durchsichtgeräte sind erhältlich.

Moderne Kachelöfen bieten zudem die Möglichkeit, Nachschaltflächen anzuschließen und Heizwasser zu erzeugen, Warmluftregister können mehrere Räume oder Geschosse beheizen, keramische Depots erhöhen die Speicherkapazität oder beheizen Sitzbänke. Oder auch all dies in Kombination.

Kachel- oder Putzöfen sind größer als andere Kamine und geben dadurch die Wärme langsamer und gleichmäßiger ab. Die Nachlegeintervale können bis zu 6 Stunden betragen.

Das sind die Vorteile von Warmluft- oder Kombi-Kachelofen:

  • Schnelle Heizleistung
  • Warmluft-Kachelofen: 70 % Konvektionswärme
  • Kombi-Kachelofen: 60 % Strahlungswärme
  • Mehrraumheizung möglich
  • Hohe Flexibilität und Integrationsfähigkeit bis zur Ganzhausheizung
  • Heizeinsätze für unterschiedliche Brennstoffarten

 

Grundofen Brunner modern und schlicht
Grundofen Brunner Sitzbank
Kachelofen
Wolaris GmbH - Logo
Zum Seitenanfang